» zurück zu allen Einträgen

Unvergesslicher Einsatz

Erschienen am: Mi, 22.02.2017 · Erschienen in: Tagblatt / Urs Bänziger

An den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz war der ­Zivilschutz massgeblich daran beteiligt, dass die Sicherheit, ein reibungsloser Verkehr, aber auch diverse Shuttledienste gewährleistet werden konnten. Diese Aufgaben teilten sich die Zivilschutzangehörigen aus den Kantonen St. Gallen, Zürich und Graubünden. Die Zivilschutz­organisation (ZSO) UZE war vom 15. bis 19. Februar mit einer ­Delegation von 16 Personen in St. Moritz im Einsatz .

Für die Zivilschutzangehörigen aus Uzwil, Oberuzwil und Oberbüren galt es einerseits, unter der Einsatzleitung von Martin Schneider und Andreas Manser, die Skirennfahrer, Funktionäre, aber auch Medienschaffende auf ihre Zutrittsberechtigungen zu überprüfen. Sie stellten zudem die Zutrittskontrollen zu den Tribünen sicher und waren auf den Tribünen verantwortlich für die allgemeine Sicherheit.

Zu anstrengend, um Feste zu feiern

«Für alle war es eine sehr interessante Aufgabe, welche sie wahrscheinlich nur einmal ausführen konnten», sagt Kommandant Peter Haag. Auch für ihn persönlich war der Einsatz der ZSO Uze an der Ski-WM etwas Besonderes, zumal er das Kommando Ende Februar abgeben wird. Trotz hochinteressanter Aufgaben seien die Tage in St. Moritz sehr anstrengend gewesen. «Die meisten Zivilschutzangehörigen verspürten an den Abenden kaum mehr Lust, grosse Feste zu feiern oder im WM-Dorf die Stimmung zu geniessen. Die Arbeitstage begannen für die einen bereits um vier Uhr morgens, da die ersten bereits um 5 Uhr im Zielgelände ihre Arbeit aufnehmen mussten. Arbeitsschluss im Zielgelände war jeweils um 19 Uhr. Es wurde in zwei Schichten gearbeitet», ­erzählt Haag. Mit der Unterkunft seien alle zufrieden gewesen, hätten sie doch in einem im Umbau stehenden Hotel in Maloja übernachtet. Insgesamt seien die Leute sehr motiviert und vom Einsatz hell begeistert gewesen. Zumal auch das eine oder andere Selfie mit Fahrern und Berühmtheiten gemacht werden konnte. «Der Einsatz unserer Mannschaft wurde von politischer Seite und auch vom OK sehr gelobt. Ich danke allen Mitwirkenden des Zivilschutzes, dass sie zu einem guten Gelingen der WM beigetragen haben», sagt der Kommandant zufrieden. (urb/pd)

 

Bild 'Tagblatt / Urs Bänziger: Unvergesslicher Einsatz' in voller Grösse anzeigen Tagblatt / Urs Bänziger: Unvergesslicher Einsatz

» zurück zu allen Einträgen

Zivilschutzorganisation Uze | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Intranet | Realisierung: RightSight.ch